Lahaina - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Lahaina

Hawaii > Maui

Lahaina - der schönste Ort auf Maui

 

Lahaina war bis 1846 die Hauptstadt des Königreichs Hawaii, ehe Honolulu diese Rolle übernahm.
Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Lahaina zur Anlaufstelle für Walfänger auf Landurlaub und damit
zu einem der beiden "Höllenlöcher im Pazifik" (das andere war Russel in Neuseeland).
Alkoholexzesse und Prostitution prägten das Leben in Lahaina, eingeschleppte Krankheiten wie Masern,
Grippe oder Syphilis rafften weite Teile der einheimischen Bevölkerung dahin, die keine Antikörper gegen
diese Zivilisationskrankheiten im Blut hatten.
Auch heute noch ist Lahaina bemüht, dieses Walfänger-Image aufrecht zuerhalten.
1823 nahmen die ersten Missionare ihren Kampf gegen Krankheiten und Prostitution auf - offensichtlich mit Erfolg.
Heute ist Lahaina das Touristenzentrum auf Maui und gilt als der schönste Ort auf Maui, wenn nicht gar der schönste 
Ort auf ganz Hawaii.
In der Front Street sind auch heute noch die Fassaden aus der Pionierzeit zu besichtigen.
Liebevoll dekorierte Geschäfte und Restaurants, Kneipen mit Live- Musik und Bars.
Natürlich darf auch ein Hardrock Café nicht fehlen.
Lahaina bietet für jeden etwas und das Bummeln macht richtig Spaß.
Im Dome Theater läuft zwischen 10:00 Uhr und 22:00 Uhr jeweils zur vollen Stunde der IMAX-Film "Islands of the Gods".
In Lahaina ist auch der Ausgangspunkt zum Whale Watching und zu Tauch- und Schnorcheltouren nach Molokini.
Das Old Lahaina Luau gilt als eine der authentischsten Veranstaltungen dieser Art.

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü