Auckland - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Auckland

Neuseeland > Nordinsel > Städte und Kultur

Auckland - City of Sails

 

Für die meisten Neuseeland-Touristen ist Auckland das Tor zum schönsten Ende der Welt.
In Auckland landen die meisten internationalen Flüge. 
Mit 865.000 Einwohnern ist Auckland die größte Stadt Neuseelands.
Ein Viertel aller Neuseeländer lebt bzw. arbeitet in der quirligen Metropole, die an Arbeitstagen im Verkehrschaos
zu ersticken droht.

Auckland erleben

An Wochenenden und Feiertagen herrscht in der Innenstadt eine angenehme Atmosphäre.
Die Queenstreet lädt mit ihren vielen Nebenstraßen zum Flanieren und Einkaufsbummel ein.
Zahlreiche Boote verleihen Auckland den Beinamen "City of Sails"  und der attraktiven Skyline einen besonderen Reiz.
Den besten Blick auf Hafen und Skyline bietet die Harbour Bridge und der Westhaven (erste Abfahrt nach der Brücke,
wenn Sie stadteinwärts fahren.
Hier gibt es auch einen Fuß- und Radweg, von dem aus Sie einen guten Blick auf die Brücke haben).
Den besten Überblick über die Stadt bietet der Skytower mit 328 Metern (8 Meter höher als der Eiffelturm).
Das Abseilen vom Skytower ist zwar nicht so rasant wie ein Bungysprung, bietet jedoch mit 192 Metern
den Höhenrekord in Neuseeland. Die höchste Bungybrücke ist "nur" 132 Meter hoch.

Moderne Architektur und Art Deco

Auckland bietet interessante Kontraste zwischen moderner Architektur und älteren Baustilen.
In der Innenstadt dominieren Hochhäuser.
Im polynesischen Viertel (Karangahape Road, Nähe Queenstreet) befinden sich zahlreiche Gebäude im Art Deco Stil.
Alte Gebäude im viktorianischen Stil und Art Deco Stil finden Sie auch im Stadtteil Devonport am Hafen.
Hier laden zahlreiche Cafés zum Verweilen ein.

One Tree Hill

Ursprünglich befand sich auf dem One Tree Hill ein einsamer Totara-Baum.
Er sollte an die Geburt berühmter Vorfahren erinnern.
Der Baum wurde 1853 gefällt und als Brennholz verwendet.
Die einsame Fichte auf dem  fiel einem Attentat zum Opfer 
und musste im Jahr 2000 gefällt werden.
Seitdem ziert nur noch ein Obelisk den Vulkankegel.

Überblick Nordinsel              Karte Nordinsel           Überblick Neuseeland       

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü