White Island - Dia-Faszination-Natur

Mount Ngarahoe im Tongariro Nationalpark in Neuseeland
Dia-Faszination-Natur
Direkt zum Seiteninhalt
White Island
Lage
49 km vor der Ostküste der Nordinsel
Ausgangspunkt
Whakatane - 90 km nordöstlich von Rotorua
Dauer
Bootsfahrt ca. 1,5 Stunden einfach
Aufenthalt auf White Island ca. 1,5 Stunden
Mittagspause an Bord in stiller Bucht vor White Island
Bei ruhiger See können Sie auf der Rückfahrt Delfine beobachten
Achtung!
Bei stürmischer See werden die Touren storniert
White Island - ein hoch aktiver Vulkan und das faszinierendste Thermalgebiet Neuseelands
White Island ist die einzige aktive Vulkaninsel Neuseelands und übertrifft sämtliche Thermalgebiete auf dem Festland. Nirgends wird die Urgewalt der Erde so deutlich wie hier. Denn White Island ist ein hochaktiver Vulkan. Bei unserem Besuch im Jahr 2002 lag der letzte Ausbruch erst zwei Jahre zurück. Beim letzten Ausbruch im Dezember 2019 kamen 17 Menschen ums Leben, zwei weitere gelten als vermisst. Erneute Ausbrüche sind jederzeit möglich. Sie besuchen White Island auf eigenes Risiko. Beißender Schwefeldampf raubt den Atem, zum Glück ist jeder Besucher mit einer Gasmaske ausgestattet, die das Atmen ermöglicht. Die landschaftliche Schönheit und die spektakulären Ausblicke auf das Meer und den aktiven Vulkan sind einzigartig.
Eine einzigartige und atemberaubende Wanderung

Vorbei an farbenfrohen Felsen und dampfenden Schwefelablagerungen nähern wir uns Schritt für Schritt dem aktiven Vulkan. Der Blick auf den Vulkankrater ist noch atemberaubender als der beißende Schwefelgeruch, der über der Insel liegt. Die Farbe des Kratersees übertrifft sogar das Devil's Bath in Wai-O-Tapu Thermal Wonderland, Neuseelands farbenfrohestem Thermalgebiet. Die Felsen, die den Kratersee umgeben, schillern in allen Farbtönen.

Aus dem Krater wird ständig eine mächtige Dampfsäule ausgestoßen, die an klaren Tagen bis zum 49 km entfernten Festland zu sehen ist. Es fällt schwer, sich von diesem Anblick loszureißen, aber es warten noch weitere Attraktionen. Eine hochaktive Schwefelquelle stößt ebenfalls eine beachtliche Dampfwolke ein, die uns nicht nur den Atem raubt, sondern uns teilweise vollständig einhüllt. Wir passieren weitere thermale Aktivitäten und vielschichtigen Ablagerungen. Jede Schicht stammt von einem der zahlreichen Ausbrüche des Vulkans.

Dann geht es zurück zu der Ruine der Fabrik, in der von 1923 bis 1933 Schwefel abgebaut wurde. White Island ist nach wie vor in Privatbesitz, wurde jedoch zum Scenic Reserve ernannt und so lautet die Devise: "We take only photos and we leave only footprints". Wir haben nicht nur Fotos von der Insel mit nach Hause genommen, sondern auch die Erinnerung an ein einzigartiges Naturerlebnis - ein Erlebnis, das sich in Worten und Bildern nur schwer wiedergeben lässt.

www.dia-faszination-natur.de
Zurück zum Seiteninhalt