Flordlands Nationalpark - Milford Sound - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Flordlands Nationalpark - Milford Sound

Neuseeland > Südinsel > Natur

Fjordlands Nationalpark und Milford Sound

 

Mit über 200 Regentagen und 8.000 mm Niederschlag pro Jahr gehört der Milford Sound zu den regenreichsten  
Gegenden in Neuseeland  
Am trockensten ist der Winter, die regenreichste Zeit sind Herbst und Frühling.
Auf unseren beiden Reisen im Spätsommer und Frühherbst bot sich uns der klassisch verregnete Anblick. 
Positiver betrachtet verleiht das schlechte Wetter der Fjordlandschaft etwas Mystisches, 
wenn sich die mit Regenwald bewachsenen Berge in dichte Wolken oder Nebelschwaden hüllen.  
Delfine sind bei jedem Wetter häufige Begleiter der zahlreichen Aussichtsboote.
Trotz der hohen Niederschlagsmengen gehört der Milford Sound zu den offiziellen Hauptattraktionen auf der Südinsel.
Das Aufgebot an Bussen, Booten und Touristen übertrifft bei jedem Wetter jede andere Sehenswürdigkeit in Neuseeland. 
Wer das Fjordland auf einer Wanderung erleben möchte, sollte sich rechtzeitig für einer der Tracks anmelden. 
Routeburn Track, Milford Track und Kepler Track gehören zu den beliebtesten Wanderungen in Neuseeland. 
Vor allem der
Milford Track ist meistens bereits auf Monate voraus ausgebucht.

Überblick Südinsel              Karte Südinsel           Überblick Neuseeland       

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü