Waitomo Caves - Aranui Caves - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Waitomo Caves - Aranui Caves

Neuseeland > Nordinsel > Natur

Waitomo Caves und Aranui Cave

Waitomo Caves
Waitomo Caves
Waitomo Caves
Waitomo Caves
 

Diese Bilder sind in der Aranui Cave aufgenommen (nur wenige Kilometer von Waitomo und Glowworm Cave entfernt)

Die Höhlen liegen 80 km südlich von Hamilton, 150 km westlich von Rotorua.

Waitomo Cave und Glowworm Cave

"Waitomo" bedeutet "Wasser in Schächten". Das Wasser dringt über Schächte in die Höhlen ein
Die weltberühmten Waitomo Caves gehören zu den Hauptattraktionen der Nordinsel und sind ein
absolutes Muss für Besucher aus aller Welt.
Entsprechend hoch ist der Andrang.
An einem verregneten Tag standen im März 2002 gegen Mittag über 20 Reisebusse und unzählige Kleinbusse,
Wohnmobile und Pkws auf dem großen Parkplatz.
In der Weihnachtszeit werden hier festliche Konzerte abgehalten.
Jeder Besucher kann während der Tour eine Gesangsvorstellung geben.
Gelegentlich schließen hier Paare den Bund fürs Leben.
Angeblich ist die Scheidungsraten bei Waitomo-Ehen relativ hoch. Woher unser Guide diese Information bezog,
ist uns nicht bekannt.

Geführte Touren

Die Höhlen können nur auf geführten Touren besichtigt werden, die regelmäßig und parallel durchgeführt werden.
Es sind grundsätzlich mehrere, meist auch mehrsprachige Touren gleichzeitig in der Höhle. 
Der Höhepunkt der Besichtigung ist die lautlose Fahrt auf dem Boot durch die Glowworm Cave.
Abertausende von Glühwürmchen erleuchten die Decke
Es ist ein einmaliges Erlebnis, lautlos wie unter einem einzigartigen Sternenhimmel hindurch zu gleiten.
In den Höhlen darf nicht fotografiert werden !
Ein großes Sortiment an sehr guten Ansichtskarten ist im angeschlossenen Souvenirshop erhältlich.
Ein Großteil der spektakulären Formationen auf den Postkarten stammt jedoch nicht aus der Waitomo Cave,
sondern - wie unsere Bilder - aus der nahe gelegenen und wenig beachteten Aranui Cave.

Aranui Cave - der spektakuläre Geheimtipp unter den Höhlen von Waitomo

Die Aranui Cave ist mit 400 Metern die kleinste  Höhle in der Waitomo-Region und nur wenige Kilometer 
von den Waitomo Caves entfernt.
Obwohl an den Waitomo Caves ein Kombi-Ticket für beide Höhlen erstanden werden kann, werden Besucher
nicht auf die Existenz der Aranui Cave hingewiesen.
Der Parkplatz ist relativ klein und trotzdem meistens nicht einmal halb voll.
Nur 10 Besucher interessierten sich an einem verregneten Tag im März um 13 Uhr für die spektakulären Formationen.
Am selben Tag haben bereits Hunderte von Besuchern auf zahlreichen Ansichtskarten eben diese Formationen bewundert.
Reisebusse kommen nicht hierher
Bei den Aranui Caves beschränken sich die touristischen Einrichtungen auf einem Parkplatz, eine Picknickarea
mit einigen Unterständen und einen schön angelegten Buschwalk.
Auf der Führung durch die Höhlen können Sie überall stehen bleiben und in aller Ruhe die spektakulären 
Felsformationen bewundern, fotografieren oder filmen. 
Die Aranui Cave wurde 1910 von einem Maori während der Jagd entdeckt.
Sein Hund hatte ein Schwein in die Höhle getrieben. 
Die Höhlen wurden nach ihrem Entdecker benannt, der mit 25 Pfund für seine Entdeckung belohnt wurde.
Das war mehr Geld, als er in einem ganzen Jahr verdienen konnte.

Überblick Nordinsel              Karte Nordinsel           Überblick Neuseeland       

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü