Coromandel Peninsula - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Coromandel Peninsula

Neuseeland > Nordinsel > Natur

Coromandel Peninsula

Hot Water Beach
 

Ausgangspunkt ist Thames - 120 km südöstlich von Auckland.
Die meisten Straßen auf der Coromandel Peninsula sind ausgesprochen kurvenreich.
Achtung: Einige Straße sind für Mietwagen gesperrt, u. a. das nördliche und östliche Kap der Halbinsel
Die Coromandel Peninsula ist landschaftlich sehr reizvoll.
Grüne Hügel wechseln sich ab mit gemäßigten Regenwäldern und Mangrovenwäldern.
An der Ostküste finden sich zahlreiche schön gelegene Buchten mit herrlichen Stränden.
Nördlich von Hahei gibt es Küstenabschnitte mit spektakulären Felsformationen.  
Nicht umsonst gehört der Osten der Coromandel Halbinsel zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Aucklander.
Im Westen der Halbinsel bietet der Coromandel Forest Park zahlreiche Wanderwege für Naturfreunde. 

Schwimmen mit Delfinen ist ab Whitianga möglich.

Wanderung zur Cathedral Cove

Die Wanderung zur Cathedral Cove dauert ab Hahei ca. 45 Minuten (einfach) und führt durch dichtes Buschland.
Hier finden Sie auch den berühmten Silberfarn.
Der leichte und beliebte Wanderweg bietet schöne Ausblicke auf die Küste, Abstecher in kleinere Buchten und
eine vielfältige Vegetation.
Die vulkanische Küste ab Hahei mit ihren spektakuläre Felsformationen und zahlreichen Höhlen gehört zu den
landschaftlichen Höhepunkten der Coromandel Peninsula.

Bootstour zur Cathedral Cove

Sie können die Küste ab Hahei auf einer Bootstour in rekordverdächtigen 60 Minuten besichtigen.
Unsere "Scenic Adventure Tour" ähnelte eher einer Jetboatfahrt als einer als einer Besichtigungstour.
Dafür fährt das wendige Schlauchboot in sämtliche Seehöhlen ein und bietet spektakuläre Einblicke,
die von einem größeren Boot aus nicht möglich sind.
Zum Fotografieren blieb leider nicht viel Zeit und außerhalb der Höhlen schoss das Boot geradezu an der
spektakulären Küste vorbei.
Wünsche der maximal sechs Passagiere nach zusätzlichen Fotostopps gingen häufig im Motorengedröhn unter.
Trotzdem war die Fahrt ausgesprochen lohnend und am Ende waren alle gebeutelt, zufrieden und total begeistert.

Achtung:

Das Boot legte damals nicht an der Cathedral Cove an !
Sie können die Höhle auf der oben beschriebenen Wanderung oder auf einer Fahrt im Kajak von innen besichtigen.

Überblick Nordinsel              Karte Nordinsel           Überblick Neuseeland       

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü