Katmai Nationalpark - Überblick - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Katmai Nationalpark - Überblick

Alaska > Katmai Nationalpark

Katmai Nationalpark - Das ultimative Alaska-Erlebnis

Grizzlys beim Lachsfangen
 

Einer der Gründe für unsere Alaska-Reise ist die Tierwelt.
Wir wollen Wölfe und vor allem Bären endlich in freier Wildbahn beobachten und nicht nur im Tierfreigehege.
Einen Wolf haben wir leider nicht gesehen.
Dafür gehören die Bären im Katmai Nationalpark zu den beeindruckendsten Tiererlebnissen,
die wir auf unseren vielen Reisen hatten.
Im Katmai haben wir auch die aufregendsten Begegnungen mit wilden Tieren -
abgesehen von ein paar Begegnungen mit Schlangen und einem Condor, der Manfred im Grand Canyon
ziemlich nahe kam - und viele Jahre später zahlreiche einzigartige Tiererlebnisse in Namibia und Botswana.

Katmai - Ein sehr exklusives Tiererlebnis

Katmai ist verregnet, umständlich zu erreichen, extrem teuer und bei Tierfreunden aus aller Welt sehr beliebt.
Für den Flug von Anchorage über King Salmon nach Katmai zahlen wir 1998 fast 450 $ pro Person.
Die letzten 45 km (28 Meilen) von King Salmon nach Katmai legen wir in einem Wasserflugzeug zurück.
Am Ende sind alle ziemlich schweigsam und ziemlich grün im Gesicht.
Wer nicht um 17 Uhr zurück fliegen will, sollte frühzeitig einen Platz in der exklusiven Brooks Lodge
oder auf dem rustikalen Campingplatz buchen.
Die Brooks Lodge ist üblicherweise zwei Jahre im Voraus ausgebucht.
Die Chancen auf den Campingplatz sind größer. Allerdings sollten Sie hier ein wenig Abenteuergeist mitbringen.
Der Campingplatz liegt ca. 2 km (1,25 Meilen) von der Lodge entfernt und auf dem Weg dorthin ist ab und zu der Bär los.

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü