Mount Cook - Tasman Gletscher - Lake Tekapo - Dia-Faszination-Natur

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Mount Cook - Tasman Gletscher - Lake Tekapo

Neuseeland > Südinsel > Natur

Mount Cook

Tasman Glacier

Mount Cook liegt 270 km nordöstlich von Queenstown und ist mit 3.764 m der höchste Berg Neuseelands.
Nach dem "König der neuseeländischen Alpen" wurde auch das ganze Massiv benannt, 
das weitere 22 Dreitausender umfasst.
Der Gipfel des Mount Cook ist häufig in Wolken gehüllt.
Die besten Chancen auf freien Blick bieten sich am frühen Morgen und am Abend.
Am Mount Cook bereitete sich Sir Edmund Hillary auf die Besteigung des Mount Everest im Jahr 1953 vor.
Eine Besteigung ist nur geübten Alpinisten mit einem erfahrenen Bergführer zu raten.
Einen Rundflug über das Mount Cook Massiv mit Landung auf dem Tasman Gletscher sollten Sie am besten
am frühen Morgen unternehmen.
Dann bestehen die besten Chance auf einen wolkenfreien Gipfel

Tasman Gletscher

Der Tasman Gletscher ist wie alle Gletscher auf dem Rückzug.
Seine Zunge ist mit einer dicken Geröllschicht bedeckt, die den Gletscher lediglich erahnen lässt.
Vom Aussichtspunkt aus ist das Eis nur in der Ferne auszumachen.

Lake Tekapo

Ein lohnender Abstecher führt zum ca. 160 km südöstlich von vom Mount Cook und 57 km nordöstlich von Twitzel.
Der Gletschersee nimmt bei Sonne eine wunderbare türkise Farbe an. 
Die malerische Church of the Good Shephard bietet durch ein großes Fenster einen spektakulären Blick
auf den See und die umliegenden Berge.

Überblick Südinsel              Karte Südinsel           Überblick Neuseeland       

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü